Weidehaltung - damals und heute

Von juliah, Mo, 22.06.2015

Seit jeher waren die verschiedenen Haustiere treue Begleiter der Menschen, sie sicherten sein Überleben und prägten die Landschaft. Morgens wurden sie aus den Ställen gelassen, Hühner, Gänse und Enten durften frei herumlaufen, Rinder, Schweine und Schafe wurden behirtet. In Aderklaa gab es die Allmende, die Gemeinschaftsweide. Aber nach und nach wurden alle Haustiere in Ställe verbannt. Aber es muß nicht so bleiben, mit neuerer Technik wie starken E-zäunen, Solarwasserpumpen, transportablen Hütten und Viehumtriebswagen ist Weidehaltung jetzt praktikabel durchführbar.

Kategorie: