Blog

Von juliah, Mo, 22.06.2015

Seit jeher waren die verschiedenen Haustiere treue Begleiter der Menschen, sie sicherten sein Überleben und prägten die Landschaft. Morgens wurden sie aus den Ställen gelassen, Hühner, Gänse und Enten durften frei herumlaufen, Rinder, Schweine und Schafe wurden behirtet. In Aderklaa gab es die Allmende, die Gemeinschaftsweide. Aber nach und nach wurden alle Haustiere in Ställe verbannt. Aber es muß nicht so bleiben, mit neuerer Technik wie starken E-zäunen, Solarwasserpumpen, transportablen Hütten und Viehumtriebswagen ist Weidehaltung jetzt praktikabel durchführbar.

Kategorie: 
Von juliah, Mo, 19.01.2015

Winterzeit ist Kalbezeit. Jetzt im Winter kommen die meisten Kälber, so sind sie bei Weidebeginn im Frühling schon groß genug um neben der Muttermilch auch Gras zu fressen. Auch die Geburtsüberwachung ist zu Hause leichter. Die Kühe mit Kälbern kommen für die ersten Tage nach der Geburt in ein gemeinsames Abteil um ungestört von der großen Herde zu sein.

Kategorie: 
Von juliah, So, 18.01.2015

Auch den Kinder gefällt es auf der Schweinewinterweide. Die Schweine sind jetzt auf einem frischen Stück, wo sie unbegrenzt Gras fressen und wühlen können, denn im Frühling bauen wir auf diesem dann gut gedüngten Feld unsere Ölkürbisse an. Der Strohhaufen ist zum Nestbauen und Schlafen sehr beliebt, für die zarteren Gemüter gibt es auch eine Hütte.

Kategorie: