Biohof Harbich Abholstation

 

am Schwendermarkt im 15. Wiener Gemeindebezirk.

Die Weinviertlerie bietet Großteils biologische Lebensmittel an, ausschließlich aus dem Weinviertel: frisches Obst und Gemüse, Milch-, Eier- sowie Getreideprodukte – pur oder verarbeitet sowie Fruchtsäfte, Wein und Bier u.v.m.

UND ab März 2020 auch Fleisch und Fleischprodukte von Harbich’s WeideBEEF und WühlSCHWEIN – ausschließlich auf Vorbestellung über unseren online Bestell-Shop unter www.weidebeef.at und abzuholen am jeweiligen Freitag, 16-19 Uhr, am Schwendermarkt 13.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um ab jetzt unser Bio Rind- und Schweinefleisch regelmäßig in Ihrer Nähe zu beziehen.

Wichtige Hinweise für den Bezug von Harbich’s Bioprodukte in der Abholstation „Weinviertlerie“:

  • ausschließlich per Vorbestellung über unseren Bestell-Shop unter www.weidebeef.at (vorerst), wie gewohnt, bis Mittwoch 21 Uhr für den darauffolgenden Freitag. Danach bestellen Sie für den nächsten Freitag.
  • Richtig aufgegebene Bestellungen (mit Auswahl: Abholstation Schwendermarkt) stehen in der Weinviertlerie am Freitag zwischen 16-19 Uhr bereit zur Abholung.
  • Produkte von Partnerbauern aus Harbich’s BioHofladen (Kategorie „Andere Bio-Produkte“) können in der Weinviertlerie nicht abgeholt werden (also keine Produkte von Bäckerei Öfferl, Hofkäserei Kreuzer, Geflügel, etc.).
  • Bio-Brot und Bio-Milchprodukte von anderen Anbietern werden direkt in der Weinviertlerie angeboten (Sauergemüse von Biohof Bubenicek und Weine von Bio-Weingut H u. M. Hofer stehen auch dort im Regal.)
  • Produkte aus der Kategorie „Für Hunde“ können in der Weinviertlerie nicht abgeholt werden.
  • Auch tiefgekühlte Artikel, wie etwa unsere hausgemachten Bratwürstel oder Leberknödel (die abwechselnd frisch und gefroren verfügbar sind), können – aufgrund der unterschiedlichen Lage-Temperaturen – nur „wieder aufgetaut“ in die Weinviertlerie geliefert werden.
  • Es gelten die gleichen Produktpreise wie bei Abholung in Harbich’s BioHofladen (zu sehen in unserem Bestellshop), jedoch kommt ein kleiner Aufschlag von 7% dazu, der im Bestell-Prozess angeführt wird.
  • Bezahlung findet bei der Abholung vor Ort, in der Weinviertlerie, statt – bar oder mit Bankomatkarte.